A 6, AS KL-Einsiedlerhof, Überführung L 369

Entwurfsplanung

Beschreibung:
Die Anschlussstelle Kaiserslautern-Einsiedlerhof der A 6 soll ausgebaut werden. Die L 369 wird dort zukünftig mit 4 Spuren über die Autobahn geführt. Dazu wird zunächst neben dem bestehenden Brückenbauwerk eine neue zweifeldrige Spannbetonbrücke errichtet. Die Stützweite beträgt je Feld 22,50 m. Die Widerlager werden über Bohrpfähle tiefgegründet. Nach Fertigstellung der ersten Brücke kann das bestehende Brückenbauwerk abgerissen werden. An seiner Stelle wird ein zweites neues Brückenbauwerk errichtet. Über diese Brücke wird neben der L 369 auch ein Rad- und Gehweg über die Autobahn überführt. Beide Überbauten werden in einer erhöhten Lage hergestellt und anschließend auf die Unterbauten abgesenkt.

Auftraggeber:
Landesbetrieb Mobilität Kaiserslautern

Leistungen:

Weitere Projekte „Brückenbau“