Überführung B 41 über Kreisverkehrsplatz bei Fischbach

Ausführungsplanung

Beschreibung:

Im Bereich des Knotenpunkts von B 41, B 270 und L 160 wird ein Kreisverkehrsplatz gebaut. Die B 41 wird über diesen kreuzungsfrei über ein neues Brückenbauwerk geführt. Das Bauwerk wird als dreifeldrige Balkenbrücke in Spannbetonbauweise hergestellt. Die Stützweiten der drei Felder betragen 20 m, 25 m und 20 m. Der Querschnitt wird als einstegiger Plattenbalken ausgeführt. Die Widerlager und Pfeiler werden flach gegründet.

Auftraggeber:

Theisinger & Probst GmbH & Co. KG, Pirmasens
 

Leistungen:

Weitere Projekte „Brückenbau“