A 62, Brückenverbreiterung AS-Hütschenhausen

Entwurfsplanung

Beschreibung:
Im Zuge des Umbaus der Anschlussstelle Hütschenhausen der Autobahn A 62 musste eine vorhandene Wirtschaftswegüberführung so verbreitert werden, dass die zusätzliche Abbiegespur über das Bauwerk geführt werden konnte. Dazu wurde eine Verbreiterung der Widerlager durch tiefgegründete Flügelwände vorgesehen. Für die Verbreiterung des Überbaus aus Stahlbeton müssen die vorhandenen seitlichen Auskragungen zunächst abgetrennt und durch einen neuen Quershcnittsteil ergänzt werden. Der ergänzte Teil schließt monolithisch an den bestehenden Überbau und die neuen Widerlagerteile an und wird Bestandteil des Rahmentragwerks. Für den Bauzustand, bei dem noch Verkehr über die Brücke rollen soll, wurden parallel zur Fahrbahn Bohrpfahlwände vorgesehen, um die Hinterfüllung des Bestandes zu erhalten.

Auftraggeber:
Landesbetrieb Mobilität Kaiserslautern

Leistungen:

Weitere Projekte „Brückenbau“