L 469, Stuhlbachbrücke bei Mittelbrunn

Ausführungsplanung

Beschreibung:
Das bestehende Gewölbebauwerk aus Sandstein überführte die L 469 über den Stuhlbach. Im Zuge der Herstellung des Ersatzneubaus wurde das Gewölbe mit einer lichten Weite von 3,40 m erhalten und durch eine rund 60 cm dicke Stahlbetonplatte überbaut. Die Platte ist an beiden Enden über einen Kopfbalken auf jeweils 5 Großbohrpfählen hinter dem alten Widerlager tiefgegründet. Die beiderseits der Widerlager ansetzenden Flügelwände wurden neu errichtet. Die Stahlbetonwände stehen auf jeweils 6 Bohrpfählen und sind durch ein Verblendmauerwerk aus Naturstein an das verbleibende Gewölbe optisch angepasst.  

Auftraggeber:
Theisinger & Probst Bau GmbH, Pirmasens

Leistungen:

Weitere Projekte „Brückenbau“