K 49/Kusel, Mühlgrabenbrücke

Nachrechnung und Tragfähigkeitseinstufung

Beschreibung:

Im Zuge des geplanten Ausbaus der K 49/Kusel wurde für den Landesbetrieb Mobilität Kaiserslautern der Überbau der bestehenden Mühlgrabenbrücke für verschiedene Lastmodelle nachgerechnet, um eine Tragfähigkeitseinstufung vorzunehmen. Diese soll als Entscheidungsgrundlage dafür dienen, ob die Brücke erhalten bleibt oder im Zuge des Ausbaus der K49 zusammen mit weiteren benachbarten Brückenbauwerken erneuert wird. Die ursprünglich als Gewölbebauwerk ausgebildete Brücke wurde bereits 1967 durch eine Plattenbrücke aus Stahlbeton ersetzt.

Auftraggeber:

Landesbetrieb Mobilität Kaiserslautern

Leistungen:

Weitere Projekte „Brückenbau“