A 6, Spritzbetonverstärkung Gewölbebauwerk

Entwurfs- und Ausführungsplanung

Beschreibung:
Im Zuge des 6-streifigen Ausbaus der Autobahn A 6 wurde eine Verbreitung der vorhandenen Wirtschaftswegunterführung (BW 6512 585) nicht erforderlich. Das bestehende Gewölbebauwerk sollte jedoch für die neuen Lastmodelle ertüchtigt werden, um auch für das erhöhte Verkehrsaufkommen gerüstet zu sein. Zur Verstärkung des vorhandenen Gewölbes, das mittels einer Stützzonenberechnung nachgerechnet wurde, wurde auf der Innenseite eine 15 cm dicke Spritzbetonverstärkung aufgebracht. Der Verbund wurde über eingeklebte Schubverbinder sichergestellt. Um die nötige Durchfahrtshöhe zu erhalten, erfolgte zudem eine leichte Absenkung des Wirtschaftswegs im Bauwerksbereich.

Auftraggeber Entwurfsplanung:
Landesbetrieb Mobilität Kaiserslautern

Auftraggeber Ausführungsplanung:
Intec GmbH, Sehlem

Weitere Projekte „Bauen im Bestand“

Weitere Projekte „Brückenbau“