Burgruine Alt-Wolfstein

Wolfstein

Beschreibung:
Von der Burg Alt-Wolfstein ist im Wesentlichen der rund 15 m hohe Bergfried erhalten geblieben. Dieser ist eine beliebter Aussichtspunkt. Der hölzerne Treppenaufgang im Innern des Bergfrieds war jedoch baufällig und musste abgebrochen werden. Der neue Treppenaufgang ist als freistehende Stahlkonstruktion ausgeführt. Die identisch aufgebauten Treppenmodule aus Flachblechen wendeln sich um eine zentrale Fachwerkstruktur in die Höhe. Der Austritt auf die Aussichtsplattform wird durch eine Haube aus Cortenstahl vor Witterungseinflüssen geschützt. Die Haube wurde in der Werkstatt vorgefertig und mit einem Hubschrauber eingeflogen.

Aufgrund der zwischenzeitlich festgestellten Feuchtigkeitsschäden am Mauerwerk des Bergfrieds wurden in Abstimmung mit dem Denkmalschutz begleitend Sanierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen am Mauerwerk durchgeführt.

Auftraggeber:
Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung, Niederlassung Landau

Objektplanung:
WSW & Partner GmbH, Kaiserslautern

Weitere Projekte „Bauen im Bestand“

Weitere Projekte „Stahlbau“